Der 62. Podcast ist online: Die Kraft der Sprache

Folge 62: Die Kraft der Sprache

„Was dein Wort zu bedeuten hat, erfährst du durch den Widerhall, den es erweckt.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)

Der Mensch wirkt durch das Wort.

Warum fühlen wir uns von einem Menschen angezogen, während wir einen anderen instinktiv ablehnen?

Ein Mensch, der an seiner Stimme arbeitet, arbeitet am Kern seiner Persönlichkeit.

Nur der kraftvolle, in sich selbst gefestigte Mensch hat die Fähigkeit, Probleme nicht nur zu erkennen, sondern sie auch zu lösen.

(Gedanken von Nikolaus B. Enkelmann)

3d_cd_dmthttp://www.heikeholz.de/html/charisma1.html

CD: Das mentale Training – Charisma: http://www.heikeholz.de/html/mentaltraining1.html

By |Februar 25th, 2013|

TamanGa – ein wunderbarer Ort der Fülle und des Friedens

Bildschirmfoto 2013-02-08 um 09.33.29Schaut mal, wie toll das dort ist… habe ich euch schon erzählt, dass ich im Juni und im September in dieser wundervollen Umgebung zwei Seminare halte: „Körpersprache“ und „Mut zum Ich“ – freue mich schon riiiiesig 🙂

                                                                                       

TamanGa: Das Gesundheitsresort  + Seminarzentrum von Dr. Rüdiger Dahlke

Bildschirmfoto 2013-02-08 um 09.33.07TamanGa ist die Verwirklichung und Erfüllung eines Lebenstraumes vom guten, gesunden und erfüllten Leben. An diesem Ort findet jeder Gast etwas, der in eine Erfahrung eintauchen möchte, die die Seele berührt…

TamanGa ist ein Ort der Begegnung, wo Menschen (zusammen) tiefe Erfahrungen machen und Ideen wachsen können und wo Regeneration und ein gesundes und gutes Leben auf einem neuen Niveau möglich werden.

Bildschirmfoto 2013-02-08 um 09.31.12Schaut mal diesen Trailer an… da mag ich einfach nur SEIN http://www.youtube.com/watch?v=1PWZpI6N38E

By |Februar 24th, 2013|

Wunderbare Gedanken von Robert Betz: Du musst nicht leben – du darfst leben

200102_104135336334848_5091610_nDu musst nicht leben, du darfst leben und aus diesem kostbaren Geschenk etwas sehr Schönes und Bleibendes erschaffen

Viele Menschen wachen am Morgen auf und machen es wie ein Vogel, der morgens auf einem Ast sitzt, sich am Kopf kratzt und denkt: „Mist, heute muss ich schon wieder singen! Was soll ich nur für ein Lied singen?“

An jedem Morgen erhältst du das kostbare Geschenk leben zu dürfen. Dieses Geschenk kannst du ignorieren oder es als ein Muss oder eine Strafe betrachten. Aber du bist nicht hierher strafversetzt, du kamst freiwillig hierher, du hast dich entschieden, auch wenn du es vergessen hast.

Danke dem Himmel an jedem Morgen, dass du leben, atmen, denken, fühlen, gehen, springen, tanzen, riechen, schmecken, zuhören, sprechen, umarmen, lernen, lachen, lehren und lieben darfst. Danke für das Geschenk von Mutter Erde, ihre Schönheit, ihre Früchte, ihre Jahreszeiten, ihre Elemente und vieles mehr.

Danke, dass du verurteilen und vergeben, dich jederzeit neu entscheiden, dich entwickeln, wachsen, reifen, entfalten und dich erinnern darfst, dass du ein unendlich geliebtes, unschätzbar liebenswertes, göttliches und mutiges Wesen bist, ein Juwel, das sich seiner Göttlichkeit und Unendlichkeit bewusst werden darf.

Mach dein Denken zum Danken. Und vergiss nicht, dir selbst zu danken.

By |Februar 10th, 2013|

Auch der größte Flächenbrand wurde von einem kleinen Funken ausgelöst…

SeesternEs gibt diese alte Geschichte, wo ein Junge beginnt Seesterne, die über Nacht an den Strand gespült wurden, zurück ins Meer zu werfen. Angesichts der Myriaden von Seesternen, die herum lagen, fragte ihn einer der Passanten, warum er das tue. Er könne sowieso nicht alle retten, was macht es da für einen Unterschied – ein paar mehr oder weniger? Der Junge zeigte dem Passanten, den Seestern, den er gerade in der Hand hielt: „Sehen Sie, für den hier macht es einen Unterschied.“

Es gibt unzählige Möglichkeiten zu beginnen, Seesterne zurück ins Meer zu werfen. Sie müssen nicht die Welt retten, es reicht wenn Sie den kleinen Teil davon verbessern, auf den Sie Einfluss nehmen können. In der Summe macht das den ganzen Unterschied zwischen Himmel und Hölle…

gelesen bei wissen-ist-macht.tv
By |Februar 8th, 2013|