Die besonderen Eigenschaften der ätherischen Öle

Pflanzen, die ätherische Öle enthalten, zählen zu den wichtigsten Heilpflanzen. Diese duftenden Bestandteile sammeln sich in speziellen Ölzellen in den verschiedenen Pflanzenteilen. Bei den einen Pflanzen sind sie in den Blüten zu finden (Bsp. Jasmin), bei den anderen im Holz (Sandelholz) oder in der Rinde (Zimt), in den Blättern (Salbei), in den Früchten (Wacholder), in der Fruchtschale (Zitrone) oder in den Samen (Fenchel), in den Wurzeln (Angelika) oder in den unterirdischen Sprossen (Ingwer) oder auch im Harz (Weihrauch).

Den Alchimisten auf der Spur: Körper, Geist und Seele der Pflanzen

Als die Alchimisten versuchten, auch die tiefsten Geheimnisse der Natur zu ergründen, zerlegten sie die Pflanzen in drei Grundbestandteile, welche sie die „philosophischen Prinzipien“ nannten: Körper, Geist und Seele. Die Seele – oder wie es in der Alchimie heißt: der Sulphur – wurde durch das ätherische Öl verkörpert. Dieser Sulphur, der das innere Wesen jeder Pflanze ausmacht, ist stets das eigentliche Individuum, die Seele, die Essenz.

Die Individualität der Pflanze

Die Zusammensetzung der ätherischen Öle variiert sehr stark von Pflanze zu Pflanze und gibt ihnen ihre Individualität – so, wie auch die seelischen Eigenschaften des Menschen seine Persönlichkeit ausmachen. Daher werden die ätherischen Öle auch essenzielle Öle bzw. Essenzen genannt. Der Duft entspricht der seelischen Qualität der Pflanze, der Schwingung ihrer Seele. Wir Menschen sprechen bewusst oder unbewusst auf die Botschaft der Düfte an.

Charakter des Duftes

Jedes ätherische Öl hat seinen eigenen Charakter, seine eigene Persönlichkeit. Damit verbunden ist die Pflanzenbotschaft, die in einem Duft verborgen ist. Wenn wir einen zarten Duft mit einem Diffusor verdunsten lassen, so handelt es sich um extreme, nahezu feinstoffliche Verdünnungen, die jedoch machtvolle Wirkungen in uns entfalten können. Diese Wirkung ist  – erklärbar durch den unmittelbaren Zugang zu unserem limbischen System – mit den seelischen Qualitäten des Menschen eng verknüpft.

Ätherische Öle sind wertvolle Begleiter in allen Lebenslagen

Entspricht die Information des Duftes genau dem Thema, welches uns gerade besonders beschäftigt oder gar leiden lässt, so spüren wir Verbesserungen in unserem Wohlbefinden. Besonders auch in schwierigen Lebenslagen unterstützen uns diese Öle auf sanfte Art und Weise. Manche Düfte ziehen uns auch geradezu magisch an. Auch hier können wir sagen, dass wir diesen Charakter dieser Pflanze in diesem Moment für unser System „brauchen“.

 

Beste Qualität ist entscheidend

Hier findest du weitere Infos zu den qualitativ sehr hochwertigen Essenzen:

http://www.heikeholz.de/individualprogramm/aetherische-oele-fuer-koerper-und-seele/

 

Quelle: Düfte für Körper und Seele (Rita Nussbaumer, Theo Vogel)