Das perfekte (Business-)Dinner –

Mit Leichtigkeit und Freude genießen

“Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, ist bleibend.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

Dieser Event ist ein unterhaltsames kulinarisches Ereignis: Vertiefen Sie ihr Wissen über das 1×1 der Umgangsformen am Tisch. Gewinnen Sie persönliche Sicherheit für jede Situation, denn das gekonnte und sichere Auftreten entscheidet heute in der Geschäftswelt über den Erfolg.

Kennen Sie das? Ein fantastisches Menü in einem stilvollen Ambiente, Sie möchten nichts lieber als genießen, doch das WIE lässt Sie ganz unsicher fragend um sich blicken. Damit Sie in Zukunft vollkommen genießen können, erfahren Sie an diesem Abend, wie Sie stilsicher bei geschäftlichen, offiziellen und privaten Anlässen auftreten.

Lassen Sie sich zum Einstieg in diesen Abend mit einem geschmackvollen Aperitif verwöhnen, ein delikates 4-Gänge-Menü mit erlesenen Weinen in angenehmer Atmosphäre genießen und von Heike Holz durch den Abend führen mit viel Wissenswertem über schwierige Speisen, Besteck- und Gläsersprache, Buffet- und Gästeknigge sowie über ein angemessenes Verhalten im Restaurant.

Gute Umgangsformen helfen immer und überall, neue Verbindungen zu knüpfen, Erfolg und Ansehen zu steigern und das alltägliche Leben zu erleichtern. Das erwartet Sie beim exklusiven Seminar-Abend „Das perfekte Dinner“:

  • Sofort umsetzbares Know-how für stilsicheres Auftreten bei geschäftlichen, offiziellen und privaten Anlässen
  • Ein kulinarischer Genuss beim 4-Gänge-Menü und abgestimmten Weinen
  • Eine ungezwungene Atmosphäre mit hohem Lerneffekt

Begleitend zu den einzelnen Gängen erfahren Sie viel Wissenswertes über die Besteck- und Gläsersprache und das Essen schwieriger Speisen.

Das perfekte Dinner

Stilsicheres, souveränes Auftreten und gute Umgangsformen
werden öfters erwartet als wir denken!

  • Beim Geschäftsessen
  • Im Bewerbungsgespräch
  • Bei ganz besonderen Abenden mit Freunden, Kollegen oder dem Partner
  • Bei familiären Festen und Anlässen
  • Beim ersten Rendezvous

„Ein edler Mensch zieht edle Menschen an und weiß sie festzuhalten.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

Aus dem Inhalt:

  • Offizielle Einladungen, Begrüßung und Sitzordnung
  • Der Besuch im Restaurant
  • Menüfolge und Amuse bouche
  • Wie und wann halte ich eine Tischrede?
  • Gedeck und Besteckfolge, welches Glas wozu, Umgang mit der Serviette.
  • Wie esse ich was? Wahl der Getränke (Aperitif, Wein, Bier, Kaffee etc.)
  • Verhalten am Buffet
  • Die Bezahlung und das Trinkgeld
  • Allgemeine Verhaltensregeln wie Rauchen, Tischgespräche, Speisekarte, Reklamationen und der Umgang mit dem Handy.

Ihr persönlicher Nutzen

Sie erfahren an diesem Abend, wie Sie stilsicher bei geschäftlichen, offiziellen und privaten Anlässen auftreten und dabei locker und entspannt bleiben. So wird die Pflege wichtiger Business-Kontakte zum Vergnügen und ein überzeugendes Verhalten gegenüber Gästen, Bekannten und Freunden zur Selbstverständlichkeit.

Umgangsformen im Wandel der Zeit

Umgangsformen im Wandel der Zeit

Der Alltag mit unseren Mitmenschen ist geprägt von den bedeutenden Eckpfeilern der Rücksichtsnahme, Hilfsbereitschaft, Akzeptanz und Toleranz. Zeigen Sie menschliche Kompetenz im Umgang mit den Menschen im Privat- und Geschäftsleben. Welche Motivation haben wir, uns an gewisse Regeln zu halten? Dieses Seminar sensibilisiert Sie, scheinbar schwierige Situation mit Bravour zu meistern

Aus dem Inhalt:

  • Die Motivation, sich an bestimmte Regeln zu halten
  • Grundregeln des beruflichen Miteinander
  • Firmen-Hierarchie und König Kunde
  • Der erste Eindruck zählt
  • Was hat meine Ausstrahlung mit Kleidung und Körpersprache zu tun?
  • Korrekte Begrüßung: Aufstehen/Sitzenbleiben, Händeschütteln, wer grüßt wen zuerst?
  • Vorstellen und Bekanntmachen: wer stellt wen vor, korrekte Namensnennung
  • Die Kunst des Smalltalks, Umgang mit Klatsch und Tratsch
  • Aktives Zuhören, Distanzzonen, Blickkontakt
  • Telefon-, Social-Media-, Mail- und Handy-Knigge

„Mit wem man umgeht, dessen Sitten nimmt man nach und nach an“
(Gotthold Ephraim Lessing)

Ihr persönlicher Nutzen

  • Sie werden ein noch selbstbewussterer und kompetenterer Geschäftspartner, Kunde, eine Persönlichkeit in der Gesellschaft.
  • Sie fühlen sich sicherer und können sich dadurch auf das Wesentliche konzentrieren – Ihren Kunden, Ihren Gast und das Gespräch oder die Verhandlung.
  • Sie wissen sich im Geschäfts- und Privatleben von Ihrer besten Seite zu präsentieren.
  • Sie hinterlassen bei Kunden, als Gast oder Gastgeber einen bleibenden, positiven Eindruck.

Benimm ist in für Azubis und Studenten

knigge-jugendliche

Top im Job mit wertschätzenden Umgangsformen

„Die Kunst des Umgangs mit Menschen besteht darin, sich geltend zu machen, ohne andere unerlaubt zurückzudrängen.“ (Adolph Freiherr von Knigge)

Gute Umgangsformen sind nach wie vor gefragt, denn sie schaffen Akzeptanz und stärken Ihr Selbstbewusstsein. Neben einer hervorragenden Ausbildung zählen Einfühlungsvermögen, Wertschätzung und ein positives Auftreten gleichermaßen – das ist der Schlüssel für erfolgreiche Gespräche, eine motivierende Arbeitsatmosphäre und eine reibungslose Zusammenarbeit.

Auszubildende sind häufig das Aushängeschild und haben den Erstkontakt mit dem Kunden, Gast oder Patienten und entscheiden daher, ob er sich wohlfühlt und gerne wiederkommt. Nur wer es versteht, mit Fingerspitzengefühl die Nuancen und Stimmungen im Verhalten zu erkennen und positiv zu steuern, wird nachhaltig Erfolg haben. Deshalb erfordert der souveräne und sichere Umgang – auch in heiklen Situationen oder alltäglichen Fettnäpfchen – die Kenntnis einiger „Spielregeln“.

In diesem Seminar erfahren Berufseinsteiger in lockerer und entspannter Atmosphäre, wie sie mit ansprechendem Auftreten und einem wertschätzenden Miteinander punkten können. Denn ob Small-Talk oder die richtige Kleiderordnung im Berufsleben – der professionelle Auftritt will gelernt sein.

Kontakt

Mehr Informationen?

Nehmen Sie am besten direkt Kontakt mit auf, ich stehe Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.
Kontakt