Was ein Mensch vertragen kann

Wie sich ein Einzelcoaching von einem Seminar unterscheidet

Futter für ein Pferd

Der Mullah, ein Prediger, kam in einen Saal, um eine Rede zu halten. Der Saal war leer bis auf einen jungen Stallmeister, der in der ersten Reihe saß. Der verwunderte Mullah fragte den Stallmeister: „Es ist niemand außer dir da. Soll ich deiner Meinung nach sprechen oder nicht?“.

Der Stallmeister antwortete: „Herr, ich bin ein einfacher Mann, davon verstehe ich nichts. Aber wenn ich in einen Stall komme und sehe, dass alle Pferde weggelaufen sind und nur ein einziges da geblieben ist, werde ich es trotzdem füttern.“

Der Mullah nahm sich das zu Herzen und begann seine Predigt. Er sprach über zwei Stunden lang. Danach fühlte er sich sehr erleichtert und glücklich und wollte durch den Zuhörer bestätigt wissen, wie gut seine Rede war. Er fragte: „Wie hat dir meine Predigt gefallen?“

Der Stallmeister antwortete: „Ich habe bereits gesagt, dass ich ein einfacher Mann bin und von so etwas nicht viel verstehe. Aber wenn ich in einen Stall komme und sehe, dass alle Pferde außer einem weggelaufen sind, werde ich es trotzdem füttern. Ich würde ihm aber nicht das ganze Futter geben.“

(Quelle: nach Nossrat Peseschkian)

Ins Gleichgewicht kommen

Wege und Möglichkeiten, mehr in die eigene Lebensbalance und in die Lebensfreude zu kommen: http://gesundheit.heikeholz.de

Wie du mehr in deine Konzentration und Geisteskraft kommst…

…indem wir mit den richtigen Pflanzenwurzeln unsere inneren Wurzeln finden. „Gehirnkraft“ von Ethno-Health enthält hochwertigste Wurzeln, die unsere geistige Leistungsfähigkeit stärken. Hier gibt’s nähere Informationen

Lust auf mehr inspirierende Geschichten…

dann findest du eine große Sammlung auf meiner CD: Balsam für die Seele

By |Juni 12th, 2017|

Gedanken zur Menschenkenntnis

So lernen wir tatsächlich einen Menschen besser kennen…

Menschenkenntnis

Wir lernen die Menschen nicht kennen,
wenn sie zu uns kommen.
Wir müssen zu ihnen gehen, um zu erfahren,
wie es mit ihnen steht.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Das ist der Grund, warum ich mitunter auch „Hausbesuche“ mache, wenn es um Gesundheitsberatungen nach meiner speziell entwickelten KNIPS DEIN LICHT AN-Methode geht. Hier kann ich oft an der Lage der Wohnung, an den Möbeln, Pflanzen, Lebensmitteln und am Umfeld erkennen, wo „der Schuh drückt“.

Nähere Infos zu Individuellen, ganzheitlichen Gesundheitsberatungen: http://www.heikeholz.de/privatkunden/gesundheitscoaching/

By |Februar 8th, 2017|

Das Leben, das ich selbst gewählt

aida_400

Akzeptieren, was ist… mit Körperreisen und systemischen Aufstellung mehr verstehen….

„Das Leben, das ich selbst gewählt“ (Hermann Hesse)

Ehe ich in dieses Erdenleben kam,
ward mir gezeigt, wie ich es leben würde:
Da war Kümmernis, da war Gram,
da war Elend und Leidensbürde.
Da war Laster, das mich packen sollte,
da war Irrtum, der gefangen nahm,
da war der schnelle Zorn, in dem ich grollte,
da waren Hass und Hochmut, Stolz und Scham.

Doch da waren auch die Freuden jener Tage,
die voller Licht und schöner Träume sind,
wo Klage nicht mehr ist und nicht mehr Plage
und überall der Quell der Gaben rinnt.
Wo Liebe dem, der noch im Erdenkleid gebunden,
die Seligkeit des Losgelösten schenkt,
wo sich der Mensch der Menschenpein entwunden
als Auserwählter hoher Geister denkt.

Mir war gezeigt das Schlechte und das Gute,
mir ward gezeigt die Fülle meiner Mängel.
Mir ward gezeigt die Wunde, draus ich blute,
mir ward gezeigt die Helfertat der Engel.
Und als ich so mein künftig Leben schaute,
da hört‘ ein Wesen ich die Frage tun,
ob ich dies zu leben mich getraue,
denn der Entscheidung Stunde schlüge nun.

Und ich ermaß noch einmal alles Schlimme –
„Dies ist das Leben, das ich leben will!“
gab ich zur Antwort mit entschloss’ner Stimme
und nahm auf mich mein neues Schicksal still.
So ward ich geboren in diese Welt,
so wars, als ich ins neue Leben trat.
Ich klage nicht, wenn’s oft mir nicht gefällt,
denn ungeboren hab‘ ich es bejaht.

 

Dieses wunderbare Gedicht von Hermann Hesse zeigt so deutlich, dass alles im Leben einen Sinn ergibt, dass wir es sogar selbst gewählt haben…. – Warum wir es gewählt haben? Oft bringt hier eine ganzheitliche Sicht auf die Lebenssituation mehr Licht in diese nicht einfach zu beantwortende Frage. Ob Systemische Aufstellungen, Körperreisen o.ä. – das sind alles Methoden, die uns in scheinbar unüberwindbaren Krisen und Herausforderungen helfen und unterstützen.

Nähere Infos:  http://www.heikeholz.de/privatkunden/systemische-aufstellungen/

By |Januar 12th, 2017|