Was sind eigentlich… Organisationsaufstellungen…?

Alles hängt mit allem zusammen

Netzwerk

Sie sind Unternehmer und stehen vor einem Problem, einer Herausforderung, vielleicht sogar einer Krise? Dann kann Sie eine systemische Organisationsaufstellung weiterführen. Durch die Miteinbeziehung aller Teile des Gesamtsystems werden die Ursachen des Problems schnell offenbar. Daraus ergeben sich die notwendigen Schritte zum Erfolg.

Mit Systemischen Aufstellungen werden auf einfache Weise komplexe Zusammenhänge und Wechselwirkungen in Systemen, die logisch-analytisch nur schwierig und mit viel Zeitaufwand nachvollziehbar wären, sichtbar gemacht. Hierzu werden Personen als Stellvertreter benannt, im Raum aufgestellt und im Zuge einer Prozessarbeit nach ihrer Wahrnehmung innerhalb des aufgestellten Systems befragt. Dadurch werden das verborgene Wissen und versteckten Informationen, die in einem System bereits vorhanden sind, zugänglich und nutzbar gemacht.

Die Stellvertreter repräsentieren erstaunlich realitätsnah die vorhandenen strukturellen oder Beziehungszusammenhänge und geben konkrete Hinweise auf den eigenen Platz im System, auf die Folgen früherer Ereignisse und die Auswirkungen ihres eigenen Tuns. Auch Aufstellung mit Symbolen, Zetteln etc. sind möglich, aber bei komplexen Problemen entfaltet eine Aufstellung mit Stellvertretern sicherlich die größte Wirkung.
Mit der Methode der Organisationsaufstellung etabliere ich systemrelevantes Denken in Ihrem Unternehmen, finde die Kraftlinien, verbessere die Kommunikation und entwickle die Führungspersönlichkeiten. Aufgestellt werden können neben sozialen Systemen übrigens auch abstrakte Systeme, wie z.B. Entscheidungs- oder Konfliktsituationen.

Hier geht’s weiter…

 

By |Januar 10th, 2017|

Gastartikel: Konflikte im Team erfolgreich lösen

Problem Analyse Lösung Konflikt

Wie Sie die 7 häufigsten Gründe für Konflikte im Team erfolgreich lösen können

Verständigungsschwierigkeiten und Konflikte gibt es in jedem Unternehmen. Die Zusammenarbeit in Projektteams oder Abteilungen verläuft nie ganz konfliktfrei. Aber Konflikte wirken sich nicht immer nur negativ aus, sondern können sogar die Kreativität fördern.

Wenn Sie aber nicht bewältigt werden, können sie die Zusammenarbeit stark beeinträchtigen.

Versuchen Sie, Konflikte frühzeitig wahrzunehmen, sie anzusprechen und gemeinsam mit den Beteiligten nach Lösungen zu suchen.

Wie Sie sich gut auf ein Konfliktgespräch vorbereiten können

Im ersten Schritt sollten Sie ersuchen das Problem bzw. den Konflikt besser zu verstehen. Dazu stellen Sie sich bitte folgende Fragen:

  • Was genau ist das konkrete Problem/der Konflikt?
  • Wer ist alles an dem Problem/Konflikt beteiligt?
  • Was ist die Ursache des Problems/Konflikts?
  • Was sind die Auswirkungen des Problems/Konflikts?
  • Was ist mein Anteil an dem Problem/Konflikt?
  • Was passiert, wenn das Problem/der Konflikt nicht gelöst wird?

Im zweiten Schritt überlegen Sie sich mögliche Lösungen, die Sie im Gespräch anbieten können. Folgende Fragen helfen Ihnen dabei:

  • Wo sind unsere Gemeinsamkeiten, wo unserer Unterschiede?
  • Welche Lösung gibt es für das Problem/den Konflikt?
  • Welchen Spielraum, welche Begrenzungen gibt es für die Lösung?
  • Welche Lösungsalternativen gibt es?
  • Will ich wirklich an dem Konflikt arbeiten?

Wie Sie im Konfliktgespräch vorgehen sollten

  • Klären Sie die Positionen
  • Finden Sie Gemeinsamkeiten
  • Erläutern Sie Lösungsvorschläge
  • Treffen Sie eine gemeinsame Entscheidung für eine Lösung
  • Vereinbaren Sie gemeinsam die nächsten Schritte

Die 7 häufigsten Ursachen für Konflikte im Team

Konflikte im Team können ganz unterschiedliche Ursachen haben. Die 7 häufigsten Gründe sind:

  • Fachliche Auseinandersetzungen
  • Interessens- und Zielkonflikte
  • Rollenkonflikte
  • Kommunikationskonflikte
  • Kulturkonflikte
  • Machtkämpfe
  • Persönlichkeitsunterschiede

Wie Sie besser mit Konflikten im Team umgehen können und Ansätze für Lösungsstrategien zeige ich Ihnen in diesem Video:

 

22_9_13Über die Autorin:

Meike Kranz ist Expertin für Büroorganisation und hat schon vielen Sachbearbeitern und Führungskräften dabei geholfen Ihren Arbeitsplatz so zu strukturieren, dass sie produktiver sind und mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge haben.

Kontakt:

Meike Kranz – 123effizientdabei

info@123effizientdabei.de

www.123effizientdabei.de

 

 

By |Mai 24th, 2016|