So integrieren sich Ihre Azubis schnell in Ihr Team

Erfolg durch wertschätzende Umgangsformen für Azubis

Do’s & Don’ts für Azubis… hier hilft ein Umgangsformen-Training schnell weiter

knigge-jugendlicheGute Umgangsformen sind nach wie vor gefragt, denn sie schaffen Akzeptanz und stärken Ihr Selbstbewusstsein.

Neben einer hervorragenden Ausbildung zählen Einfühlungsvermögen, Wertschätzung und ein positives Auftreten gleichermaßen – das ist der Schlüssel für erfolgreiche Gespräche, eine motivierende Arbeitsatmosphäre und eine reibungslose Zusammenarbeit.

Auszubildende sind häufig das Aushängeschild und haben den Erstkontakt mit dem Kunden, Gast oder Patienten und entscheiden daher, ob er sich wohlfühlt und gerne wiederkommt. Nur wer es versteht, mit Fingerspitzengefühl die Nuancen und Stimmungen im Verhalten zu erkennen und positiv zu steuern, wird nachhaltig Erfolg haben.

Deshalb erfordert der souveräne und sichere Umgang – auch in heiklen Situationen oder alltäglichen Fettnäpfchen – die Kenntnis einiger „Spielregeln“.

In diesem Seminar erfahren Berufseinsteiger in lockerer und entspannter Atmosphäre, wie sie mit ansprechendem Auftreten und einem wertschätzenden Miteinander punkten können. Denn ob Small-Talk oder die richtige Kleiderordnung im Berufsleben – der professionelle Auftritt will gelernt sein.

Hier erfahren Sie mehr: http://www.heikeholz.de/firmenkunden/top-im-job-mit-wertschaetzenden-umgangsformen/

 

By |September 2nd, 2017|

Warum du alleine keinen Knoten knüpfen kannst…

… und du gemeinsam mit anderen dein eigenes Ergebnis optimierst…

„Ganz gleich, was für ein großer Krieger er ist, ein Häuptling kann die Schlacht nicht gewinnen ohne seine Indianer.“ (Autor unbekannt)

Lassen wir uns von dieser so treffenden Geschichte inspirieren.

Bildschirmfoto 2015-08-28 um 12.05.37Teamgeist

Jahr für Jahr hatte ein Bauer den allerbesten Mais im Dorf: Die Kolben waren leuchtend gelb, groß und knackig. Das hat natürlich den Neid der Konkurrenz geweckt: Eines Tages wurde er nach seinem Geheimnis gefragt.

Die Antwort: „Das ist einfach: Ich teile das Saatgut mit meinen Nachbarn.“ Warum er denn den anderen etwas abgebe, kam die Nachfrage, schmälere das nicht den Erfolg?

„Im Gegenteil“, fuhr der Bauer fort, „das begünstigt ihn. Stellen Sie sich vor, meine Nachbarn hätten schlechtes Saatgut: Der Pollenflug würde es ständig auf mein Feld wehen, und meine Pflanzen würden beeinträchtigt. Wenn ich Erfolg haben will, müssen auch die Menschen um mich herum erfolgreich sein.“ (Quelle unbekannt)

„Wer alleine arbeitet, addiert; wer zusammen arbeitet, multipliziert.“ (arabische Weisheit)

Willst du mehr für dich und deine persönliche Weiterentwicklung tun?

Dann informiere dich hier: http://www.heikeholz.de/individualprogramm/

Geschichten weisen uns den Weg

Wenn du Lust auf mehr weise Geschichten zum Inspirieren und Nachdenken hast, findest du eine große Sammlung auf meiner CD: Balsam für die Seele

By |August 30th, 2017|