Der 148. Podcast „Charisma & Persönlichkeit“ ist online

Arme reiche Menschen – Reiche arme Menschen

Erfahren Sie in einem Interview mit Silvia Ziolkowsi, was sie unter den „armen Reichen bzw. reichen Armen“ versteht und warum ein erfülltes Leben so wichtig ist.
Seien Sie gespannt, wie Sie – gratis – in den Hörgenuss von Silvias aktuellem Hörbuch kommen.
By |November 11th, 2017|

Über das Urteilen und Bewerten…

Richter über andere oder Freund sein?

„Wir sind nicht zu Richtern über unsere Mitmenschen bestellt, sondern zu Freunden.“ (Franz Marc)

Bevor du über mich und mein Leben urteilen willst, zieh meine Schuhe an und lauf meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, verarbeite den Verlust der Leute die gingen, erlebe den Schmerz, den ich erleben musste, und ertrage die Schmerzen, die mir zugefügt wurden, durchlaufe die Jahre die ich ging, stolpere über jeden Stein über den ich gestolpert bin, stehe immer wieder auf und geh‘ genau dieselbe Strecke weiter, genau wie ich es tat. Und erst dann kannst du urteilen, warum ich so bin wie ich bin! (Happinez)

Den Weg zu dir und deinem Herzen…

…findest du, wenn du bei dir hinschaust. Wie von selbst verlässt du den Weg vom Projizieren auf andere und kommst bei dir an. Nähere Infos:  http://www.heikeholz.de/individualprogramm-2/

Unterstützung mit der Urkraft der Pflanzen

Ein wunderbares Konstitutionsmittel, welches uns hilft, besser zu uns zu finden und ins Vertrauen zu kommen, ist von Ethno-Health die perfekt abgestimmte Kräuter-Wurzel-Rezeptur „Herzkraft“

Und wenn wir das Gefühl haben, dass und der Boden unter den Füßen weggezogen wird, dass uns die Wurzeln in unserem Leben fehlen, dass wir so gar nicht auf unser Herz vertrauen können, stellt Wurzelkraft aus der Ethno-Health-Apotheke die perfekte Ergänzung dar.

By |Juli 8th, 2017|

Die Kraft des Lächelns

Sonnenschein für die Seele

Ein Lächeln kostet nichts und bringt doch so viel. ap4ad89f7e57307_xs

Es bereichert den Empfänger und den Geber.

Es ist vielleicht nur kurz, doch die Erinnerung daran oft unvergänglich.

Keiner ist so reich, um darauf verzichten zu können.

Und keiner ist zu arm, daß er es sich nicht leisten könnte.

Es bringt Glück und ist ein Zeichen von Freundschaft.

Es bekommt erst dann seinen Wert, wenn es verschenkt wird.

Sollte der andere einmal kein Lächeln mehr zur Verfügung haben, überlasse ich ihm eins von meinen, denn niemand braucht so sehr ein Lächeln, wie der, der keins mehr übrig hat. (aus China)

 

ap4b6c25a3d234f_xsDas Wunder des Lächelns

Das eigene Lächeln ist das wichtigste Instrument, um positiv zu klingen. Rein physisch gesehen klingt unsere Stimme, auch wenn wir unser Gesicht gegen unsere Laune zum Lächeln verziehen, durch die räumliche Veränderung des Mundraums freundlicher und wärmer.

Lächeln besiegt Griesgram und schlechte Laune

Wir klingen motivierter und vertreiben sowohl bei uns als auch bei unserem Gesprächspartner negative Stimmungen – jeder lässt sich gern von positiver Stimmung anstecken.

 

 

 

Einen möglichen Weg zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele findest du vielleicht hier in meinem Angebot: http://www.heikeholz.de/individualprogramm/ganzheitliche-gesundheitsberatung/

By |April 16th, 2017|

Was ein Lächeln wert ist….

… Und wie wir Herzen öffnen

Ein Lächeln kostet nichts, es erzeugt aber viel!

Es bereichert jene, die es bekommen, ohne denjenigen zu schaden, die es verschenken!

Die Erinnerung an ein Lächeln kann ewig bleiben!

Niemand ist so reich, dass er es nicht doch gebrauchen könnte!

Und niemand ist so arm, dass es ihm nicht mehr helfen könnte!

Es lässt sich nicht kaufen – nicht leihen – nicht stehlen – nicht erzwingen,   denn es hat erst seinen Wert von dem Moment an, wo es geschenkt wird!

Wenn Du einem Menschen begegnest, der Dir das Lächeln, das auch Du verdienst, nicht gibt, dann sei großzügig – Schenk’ ihm Deines!

Denn niemand braucht das Lächeln dringender als der, der dem anderen keines geben kann!  (Quelle unbekannt)

 

 

By |Mai 28th, 2016|

Über den weisen Gebrauch deines Lebens…

…den Wert der Zeit erkennen…

ap4ad823a0c016e_small (1)Zeit kann man nicht kaufen

Ein Geizhals hatte durch Arbeit, Handel und Geldverleihen dreihunderttausend Dinare zusammengebracht. Er besaß Ländereien und Häuser und viele andere Reichtümer.

So beschloß er eines Tages, ein Jahr lang nur seinem Vergnügen zu leben und sich dann Gedanken über seine weitere Zukunft zu machen.

Sobald er aber aufgehört hatte, Geld zusammenzuraffen, erschien ihm der Todesengel, um sein Leben mit sich zu nehmen. Mit all seinen Überredungskünsten versuchte der Geizhals, den Engel von seinem Vorhaben abzubringen, doch dieser schien unerschütterlich daran festzuhalten.

Da sagte der Geizhals: „Gewähre mir noch drei Tage, und ich will dir ein Drittel meines Besitzes geben.“

Der Engel jedoch lehnte ab und wollte mit dem Leben des Mannes auf und davon.

Das sagte der Mann: „Wenn du mir nur noch zwei Tage schenkst, will ich dir zweihunderttausend Dinare aus meinem Besitz geben.“

Doch auch darauf ließ sich der Engel nicht ein. Er war nicht einmal zu erweichen, als der Mann ihm für einen einzigen Tag seine gesamten dreihunderttausend Dinare anbot.

Schließlich bat der Geizhals: „Dann gib mir wenigstens noch Zeit genug, um ein paar Sätze aufzuschreiben.“

Dies gestand der Engel ihm zu und der Mann schrieb mit seinem eigenen Blute: „Mensch, mache weisen Gebrauch von deinem Leben. Ich vermochte nicht eine einzige Stunde für dreihunderttausend Dinare zu kaufen. Darum gib acht, den Wert der Zeit zu erkennen!“

Quelle: Ferîd ud din Attâr auch Fariduddin, (um 1136 – etwa 1220, persischer Apotheker, Dichter, Lyriker, Mystiker und Heilige

By |Dezember 15th, 2015|