Detox: Entgiftung und Reinigung fängt innen an

Klarheit und Sauberkeit für Körper, Geist und Seele

Wie selbstverständlich putzen wir regelmäßig unser Auto, unsere Wohnung, den Balkon, das Geschirr und unsere Möbel. Auch die äußere körperliche Pflege wie duschen, Zähne putzen, Haare waschen gehören zu unserer täglichen Hygiene. Doch die innere Hygiene, die innere Sauberkeit ist uns oft fremd. Da sehen wir den Schmutz nicht, als muss da nichts gereinigt werden, so mag sich der ein oder andere denken.

Gifte und Belastungen, die sich im gesamten Organismus ablagern

Bildschirmfoto 2014-08-30 um 19.20.25Oft können wir gar nicht verhindern, dass wir bestimmten Giften aus der Umwelt ausgeliefert sind. Mit jedem Atemzug saugen wir Umweltabgase auf, ob von Autos oder Kühen (jaaa, von Kühen – s. http://www.weltderwunder.de/artikel/klimakiller-kuh-wie-gefaehrlich-sind-die-ruelpser-der-wiederkaeuer), aus Schornsteinen oder von Schiffen, ob wir auf dem Land oder in der Stadt wohnen, wir sind immer betroffen. Unsere Haut ist wie eine Membran, die alle Gesichtscremes, Bodylotions, Rasierschaum, Haarshampoo auch nach innen transportiert – somit finden die darin enthaltenen chemischen Substanzen, Parabene, Silikone, Konservierungsstoffe etc. auch ihren Weg in unseren Körper.

Mit jedem technischen Gerät, das uns umgibt, sind wir Strahlungswellen ausgesetzt. Ob das Handy, Mikrowelle, Fernseher, Computer, WLAN  – um nur einige Beispiele zu nennen – wie können in der heutigen Zeit diesen Strahlungswellen nicht mehr oder nur bedingt aus dem Weg gehen.

Dazu kommt, dass wir mit unserer Nahrung mehr Giftstoffe zu uns nehmen, als uns lieb ist – und das täglich und oft auch unwissend viel zu viel. Diese Giftstoffe werden nicht automatisch durch den Stuhlgang oder dem Schweiß abtransportiert, sondern ein Großteil wird einfach im gesamten Körper, im Darm, in den Zellen, in der Leber usw. eingelagert.

Somit entsteht die Grundlage für unsere sogenannten Zivilisationskrankheiten. Viele Menschen leiden schon mit Anfang zwanzig unter Körperbeschwerden wie Allergien, Rückenschmerzen, Migräne, Depressionen, Magen-Darm-Problemen, Diabetes u.ä.

Essen und Trinken wo, wann und immer wir wollen

Es bleibt einfach kein Wunsch offen, unseren Hunger, Appetit und Durst zu stillen. Essen und Trinken sind in der heutigen Welt (fast) überall verfügbar – leider inzwischen auch überall in einer zweifelhaften Qualität. Den Preis für diese minderwertige Qualität, die Auswirkungen der Massenproduktionen, die chemischen Belastungen vom Dünger, die Gifte der gespritzten Nahrungsmittel, zahlen wir immer. Und das nicht unbedingt erst im hohen Alter, sondern immer häufiger auch bereits in jungen Jahren.

Stress verschlimmert die Situation

Ein weiterer wichtiger Faktor, der die Vergiftung des Körpers verschlimmert, ist der alltägliche Stress. Immer mehr, immer höher, immer weiter – wir gönnen uns immer weniger die so wichtige Ruhe und Entspannung. Unser Körpersystem wird enorm belastet, kann gar nicht mehr regenerieren. Der Gedanke, kein oder zu wenig Geld zu haben, noch erfolgreicher sein zu wollen – sei es beruflich oder bei unseren privaten Hobbys (Sport etc.) – irgendwo etwas zu verpassen, treibt uns ewig an, wie ein Hamster im Rad zu rennen. Die nötige Balance im Leben zwischen Anspannung und Entspannung wird meistens zu wenig ausgelebt – und das auf Kosten der Gesundheit.

Um hier maßgeblich entgegenzuwirken, unterstützen bekanntermaßen Achtsamkeitsübungen, der richtige Aufenthalt in der Natur, Mentaltraining und Meditationen, um einige Beispiele zu nennen.

Entgiften auf der Körperebene

Die Lösung ist sehr nahe und einfach, um den Körper zu reinigen. Schon eine kurze Phase reicht aus, um dem Körper von den Giften zu befreien, um den Grundboden für Zivilisationskrankheiten zu nehmen und Altes (auch Abfallprodukte, die sich seit Jahren im Körper befinden) abzutransportieren.

Die Königsdisziplin des Entgiftens

In früherer Zeit war das jährliche Fasten völlig normal. Teilweise wurde sogar zwei Mal im Jahr gefastet, im Frühjahr und im Herbst, um seinen Körper bei der Umstellung der Jahreszeiten im Bezug auf den Körper (kalt-heiß) zu unterstützen, welches z.B. Müdigkeit, Kopfschmerzen oder gar Krankheiten vorbeugen kann.

Das Fasten erlebt übrigens heute wieder ein Renaissance. Für viele gehört es zum Leben dazu, um Geist und Körper zu reinigen, um wieder in die eigene Mitte zu kommen. Inzwischen wird sogar das Fasten begleitend bei Krebstherapien angeboten.

Der Darm ist das Gehirn des Körpers

IMG_1222Vielen ist nicht bekannt, dass der Darm dafür verantwortlich ist, wie wir uns fühlen. Schlechte Ernährung, zu wenig Trinken, zu wenig frische Lebensmittel (unser lebendiger Körper sollte ja im besten Fall auch lebendige Lebensmittel erhalten – Obst, Gemüse, nichts Konserviertes, Eingefrorenes) fördern nicht nur das Wachstum von schlechten und krankmachenden Bakterien im Darm, sondern sorgen auch dafür, dass unser ganzes Körpersystem lahmgelegt wird.

Wir spüren dies, wenn wir Atemprobleme haben (schlecht Luft bekommen), kurzatmig sind, bei Magenschmerzen, Darm-/Verdauungsprobleme, Kopfschmerzattacken. Sogar lebensbedrohliche Krankheiten wie Krebs können eine Folge sein.

Alte Schlacken und Gifte lösen

Damit es uns besser geht oder erst gar nicht schlecht geht, sorgen wir optimalerweise dafür, dass jeder Krankheit der Boden entzogen wird. Alles, was schädlich ist, muss ausgeschieden werden, damit wir in unsere volle Kraft kommen und ohne Anstrengung leistungsfähig sind.

Stellen Sie sich ein Haus vor, dessen Wände vom Schimmel befallen sind, dann nützt es nichts, diese einfach überzustreichen. Nach schon kurzer Zeit kommt der Schimmel wieder zum Vorschein.

Die Entgiftung unseres Körpers bewirkt, dass all die alten Schlacken gelöst und abtransportiert werden. Viele Menschen wissen gar nicht, dass sich kleine Essensreste, Restbestandteile von Medikamenten usw. im Darm schon seit Jahrzehnten ablagern.

Besonders bei Überernährung (wenn wir mehr essen als wir am Tag verbrauchen) bzw. falscher Ernährung (keine oder zuwenig pflanzlich-vollwertige Kost), regelmäßigen Alkoholkonsum, längere Medikamenteneinnahme, Leben in einer Großstadt, tägliches Arbeiten am PC oder Telefonieren mit dem Handy, sollten wir unseren Körper unbedingt regelmäßig gründlich reinigen.

Mit täglichen kleinen Schritten der Gesundheit näher kommen

detox-1995433_1920 Detox ist in aller Munde – und dabei es geht einfach ums Entgiften. Für viele ist es sehr angenehm, weil wir nicht aufs Essen verzichten müssen. Wir halten uns viel mehr an bestimmte Empfehlungen, damit wir unseren Körper befreien, erleichtern, ihm einfach Gutes tun.

Neugierig geworden?

Beim nächsten Detox your Life mit Heike Holz vom 20. September – 26. September erfahren Sie ganz genau, wie das geht :-)

Bildschirmfoto 2017-01-26 um 13.23.36Für die ganz Interessierten gibt es ein ganz wertvolles, hochwirksames Algenprodukt, welches uns immer beim Entgiften hilfreich zur Seite steht: Ethno-Health Algenkraft

MerkenMerken

MerkenMerken

By |September 18th, 2020|

Der 197. Podcast „Charisma & Persönlichkeit“ ist online

Gesund macht glücklich

Raus aus der Krise – Rein in deine persönliche Detox-Auszeit

Zeit für dich, zum Entgiften und Reinigen deines Körper, deiner Zellen und von negativen Emotionen, Geist und Seele.  Erfahre, wie du die Natur als größten Heiler erleben kannst und wieder in deine volle Kraft und Energie findest.  Mehr Infos: http://fasten-detox-glueck.heikeholz.de Viel Freude beim Inspirieren lassen.
Hier geht’s zum Download: https://www.heikeholz.de/mediathek/podcast-charisma-und-personlichkeit/
By |August 16th, 2020|

Im Spannungsfeld zwischen Pubertät und Wechseljahre

So geht’s leichter mir dir und den anderen

Lasse dich von Michaela Engels und mir inspirieren, wie du mit Leichtigkeit Generationenkonflikte überwindest.

Bringe mit Grapefruit mehr Freude und Frische in dein Leben.

Wir erzählen dir, warum du dich damit besser konzentrieren kannst, deine Haut verjüngen kannst und deinen Magen-Darm-Bereich befreist und löst.

Weitere Infos zu den Ätherischen Ölen: http://aetherischeoele.heikeholz.de

Viel Freude beim Inspirieren lassen:

Viel Spaß beim Selbsterfahren der vielseitigen Grapefruit-Anwendungen.  Bei Fragen schreibe mir einfach eine Mail kontakt@heikeholz.de

Möchtest du „Grapefruit“ direkt bestellen oder dich über die Anwendungen der Ätherischen Öle informieren? HIER findest du alle wichtigen Infos

MerkenMerken

By |April 11th, 2020|

Gesunder Darm

Mit Detox, Fasten & Co. deinen Körper stärken

Im Interview mit Franz Dorner erfährst du, was Fasten in deinem Körper bewirkt, wie du deine Ganzkörpergesundheit stärkst und deine Vitalität steigerst.

Außerdem spricht er darüber, wie er eine besondere Frucht in Asien entdeckt hat und warum es ihm ein großes Anliegen war, sie auch in unseren Breitengraden zu verbreiten.

Lass‘ dich inspirieren, was diese Frucht in deinem Darm Positives auslösen kann.

By |April 8th, 2020|

Spannendes zu fermentierten Lebensmitteln

Fermentiertes als echter Gesundheits-Vitalbooster

Fermentierte Lebensmittel sind seit Jahrhunderten ein Grundnahrungsmittel. Besonders in den letzten Jahren schauen immer mehr Menschen auf das alte, traditionelle Wissen, um wieder einen natürlichen Weg für ihre Gesundheit zu beschreiten. 

Warum sind fermentierte Lebensmittel so gesund? 

Bei der Gärung der Lebensmittel wird der Zucker in Zellenergie und Milchsäure umgewandelt. Dieser Vorgang erzeugt die wunderbaren Verdauungsenzyme und Probiotika, all das, während der Zuckergehalt der Nahrung verringert wird. Durch die Fermentation wird Nahrung auf natürliche Weise verändert, es entstehen nützliche Probiotika, die nun mit einer Verbesserung der Immun-, Kognitions-, Verdauungs- und Hormonfunktion verbunden sind. Die richtige Verdauuung von Lebensmitteln wird gefördert. Fermentiertes ist voll von Verdauungsenzymen.

Gesunder Darm – gesunder Körper

Deine Darmflora (=Mikrobiom) wird gesünder und ist immer mehr im Gleichgewicht. Dies führt automatisch dazu, dass deine gesamte Gesundheit, dein gesamtes Immunsystem stabiler ist und du dich insgesamt wohler fühlst. 

Fermentiertes beinhaltet viel Vitamin A + Vitamin C

Vitamin C ist wichtig für vielerlei Körperfunktionen, wie die Produktion von Kollagen für geschmeidige Haut und Stärkung der Abwehrkräfte. Außerdem verfügt es über Eigenschaften, Entzündungsprozesse im Körper – schleichende, stille Entzündungen im Körper werden mit Krebs in Verbindung gebracht. Vitamin A unterstützt die Regulierung des Zellwachstums und ist gut für deine Augen.

Die Entgiftung deines Körpers wird unterstützt

Der Gärungsprozess spaltet die Nährstoffe der fermentierten Nahrung und erzeugt dabei natürliche Proteinverbindungen (Cheleaten), die Giftstoffe im Körper binden und diese ausleiten können.

Der Zuckergehalt wird auf natürliche Weise gesenkt

Die beim Fermentationsprozesses beteiligten Bakterien ernähren sich von Zucker. Daraus resultiert, dass eine fermentierte Speise weniger Zucker beinhaltet.

Hoher Vitamin K2-Gehalt

Fermentierte Nahrung ist reich an Vitamin K2. Diverse Studien zeigen auf, dass Vitamin K2 hochdosiert das Risiko senken soll, an Prostatakrebs zu erkranken. Zudem ist Vitamin K2 sehr wertvoll für Knochen, Zähne und wirkt gegen Arterienverkalkung. Interessant ist, dass Vitamin K2 in hoher Dosierung nur in fermentierter Nahrung vorkommt oder wenn es durch Bakterien/Mikroorganismen gebildet wurde. 

Bessere Verdauung

Die Darmgesundheit ist für deinen Körper eine ganz wichtige Basis. Hierbei spielt die Verdauung eine besondere Rolle. Lebensnotwendige Nährstoffe werden aus der Nahrung gefiltert. Doch das ist nur möglich, wenn auch die entscheidenden Verdauungsenzyme vorhanden sind. In der heutigen Zeit ist unser Darm häufig gestört – das heißt, die richtigen Verdauungsenzyme, gesunde Darmbakterien etc. sind nicht im richtigen Maße vorhanden. Jetzt kannst du das allerbeste, gesündeste Bio-Esssen zu dir nehmen – doch wenn dein Körper, dein Darm nicht fähig ist, diese Super-Nährstoffe herauszufiltern, kommt nichts an die entscheidenden Stellen des Körpers. Hier die gute Nachricht: Fermentierte Nahrung produziert Verdauungsenzyme – unterstützt also das Milieu im Darm – und stellt damit sicher, dass du die meisten Nährstoffe deines Essen auch tatsächlich aufnimmst.

Der Kick fürs Immunsystem

Experten gehen davon aus, dass chronische Krankheiten im direkten Zusammenhang mit der „Silent Inflammation“ (stille, verborgende Entzündung) stehen. Krankheiten wie depressive Verstimmungen und Schlafstörungen, Herz-Kreislauferkrankungen, Autoimmunerkrankungen (Multiple Sklerose), Adipositas (Fettleibigkeit), Typ-2-Diabetes, Arteriosklerose, Chronische Schmerzen (Kopf-, Muskel- und Gelenkschmerzen), Nicht-alkoholische Fettleber (NAFL), Tumorerkrankungen etc. werden diesen Entzündungen zugeschrieben. Ein Ungleichgewicht der Bakterien im Darm ist ein Verursacher der so gefährlichen Entzündungen. Der Darm ist das größte Immunorgan unseres Körpers – so gilt es, diesen bestens in Ordnung zu halten. 

Der Volksmund sagt: Du bist, was du isst! Die richtigen Lebensmittel zu essen (also wirklich vitalstoffreiches, lebendiges Essen) ist ein lohnenswertes Ansinnen. Dazu gehören unbedingt auch fermentierte Lebensmittel, die die Gesundheit im Darm maßgeblich unterstützen – so bekommt dein Körper nicht nur Vitamine und Mineralien, die er auch wirklich aufnehmen kann – wir reduzieren auch deutlich das Risiko entzündungsbedingter Krankheiten. 

Die Extra-Portion „Gute Laune-Hormon“

Der Fermentationsprozess lässt auch Probiotika (gesunde, lebendige Mikroorganismen) entstehen. Diese Probiotika beeinflussen die Neurotranmitter im Gehirn. Die Neurotransmitter sind für unsere Laune zuständig – für unsere Gute Laune! – indem der Stresshormonspiegel gesenkt wird. Ebenso sind Darmbakterien zu rund 80-90% zuständig für die Serotonin-Produktion in unserem Körper. Serotonin ist DAS Glückshormon. Fazit: Ein gesunder Darm trägt stark zu deinem Glücksgefühl bei. 

Die besondere Wirkung der Share-Original®-Pflaume und der SHARE | Pomelozzini®

Die außerordentlich lange Fermentationszeit der Share-Original®-Pflaume (mind. 16 Monate) und der SHARE | Pomelozzini® (mind. 36 Monate) verstärken die hier aufgeführten Prozesse und Vorzüge von fermentierten Lebensmitteln!

By |Dezember 29th, 2019|

Spagat zwischen Genauigkeit und Pedanterie

Im Einklang mit den Lebensprinzipien

Lass dich inspirieren, wie dich das Jungfrau-Merkur-Prinzip im Leben beeinflusst und wie du diese Eigenschaften in Freude und im richtigen Maß leben kannst.

Hier erfährst du noch vieles über ein gesundes Leben im Einklang mit den Lebensgesetzen: http://gesundheit.heikeholz.de

Viel Freude beim Inspirieren lassen:

 

Die gesamte Urprinzipien-Reihe erlebst du mit mir im Gespräch mit Astrid Flender von Naturkur.ch

 

By |September 8th, 2018|