Aus dem Brief einer älteren Dame

Einfach mehr leben…genießen…verrückt sein…

„Könnte ich mein Leben nochmals leben, dann würde ich das nächste Mal riskieren, mehr Fehler zu machen. Ich würde mich entspannen, lockerer und humorvoller sein als dieses Mal. Ich kenne nur sehr wenige Dinge, die ich ernst nehmen würde.

Ich würde mehr verreisen. Und ein bisschen verrückter sein. Ich würde mehr Berge erklimmen, mehr Flüsse durchschwimmen und mir mehr Sonnenuntergänge anschauen. Ich würde mehr spazieren gehen und mir alles besser anschauen. Ich hätte zwei Partner: Mich und meinen Partner.

Ich hätte mehr echte Schwierigkeiten als eingebildete. Müsste ich es noch einmal machen, ich würde einfach versuchen, immer nur einen Augenblick nach dem anderen zu leben, anstatt jeden Tage schon viele Jahre im Voraus.

Könnte ich noch einmal von vorne anfangen, würde ich viel herumkommen, viele Dinge tun und mit sehr wenig Gepäck reisen. Könnte ich mein Leben nochmals leben, würde ich im Frühjahr früher und im Herbst länger barfuß gehen. Und ich würde öfter die Schule schwänzen.

Ich würde mir nicht so hohe Stellungen erarbeiten, es sei denn ich käme zufällig daran. Auf dem Rummelplatz würde ich viel mehr Fahrten machen, und ich würde mehr Gänseblümchen pflücken.“ (Quelle: Nadine Stair, zitiert im „Das Robbins Power Prinzip“)

Dein Ding genießen

Was würdest du tun, wenn du dein Leben noch einmal leben könntest?

Welche Dinge würdest du offensiver, mutiger, mit größerer Leichtigkeit angehen?

 

Willst du mehr in die Kraft kommen, mehr für dich zu tun?

Dann informiere dich hier: https://www.heikeholz.de/individualprogramm/

Wie du mehr DEIN Ding tust…

Mehr Tipps, wie wir im Leben mehr auf uns hören, findest du auch in meinem Buch „Glücklich sein verleiht Flügel“ – ein Buch, was wahrlich Flügel verleiht… :-)

Mehr aus dem Herzen dein Ding machen…

…indem wir mit den richtigen Pflanzenwurzeln das gesamte Herzsystem unterstützen. „Herzkraft“ von Ethno-Health enthält hochwertigste Wurzeln, die uns innerlich stärken. Hier gibt’s nähere Informationen

By |August 22nd, 2020|

Zauberhafte Geschenk-Ideen aus der Küche

Der Trend: Schnell – einfach – selbstgemacht

Weihnachten steht vor der Tür – und wie schon im letzten Jahr sind die meisten von uns auf der Suche nach den passenden Weihnachtsgeschenken für die Liebsten. Dabei stellen wir uns erneut die gleiche Frage wie im vorherigen Advent: Was soll ich nur kaufen? 

Selbstgemachte Geschenke sind sehr beliebt 

Dabei muss es nicht immer ein teures Präsent aus dem Kaufhaus sein. Kleine Geschenke, die sehr persönlich sind und von Herzen kommen, stellen oftmals die deutlich bessere Wahl dar. Etwas selbst Gemachtes, bei dem der Beschenkte die Zeit und Mühe, die du dafür investiert hast, deutlich erkennt. 

Supereinfach und auch als Last-Minute-Geschenk geeignet

Hier habe ich für dich zwei Geschenkideen aus der Küche zusammengestellt. Sehr einfach und schnell zuzubereiten und dabei noch richtig lecker. 

Viel Freude beim Ausprobieren, Zubereiten und auch selbst Genießen :-)

Orangen-Ingwer-Chili Öl

Dieses Öl schmeckt besonders frisch und fruchtig und bringt durch den Chili gleichzeitig eine angenehme Schärfe mit.

Es passt hervorragend zu asiatischen Gerichten, zu Salaten und Pasta.

Zutaten: 

  • 1 Liter kaltgepresstes Bio-Olivenöl
  • 3 Bio-Orangen (die Schale sollte unbedingt unbehandelt sein!)
  • 1 rund daumengroßes Stück Ingwer
  • 5 rote Chilischoten
  • Je 1 Tropfen Thymian+–Öl, Estragon+-Öl, Rosmarin+-Öl (der außergewöhnliche Kick)
  • Glasflaschen mit Korken

Zubereitung:

  1. Die Orangen gut mit heißem Wasser waschen und möglichst dünn schälen. Am schönsten sieht es aus, wenn du die Orangen spiralförmig in einem Stück schälst. Jetzt den Ingwer schälen, in ca. 0,5cm dicke Scheiben schneiden. Die Chilischoten halbieren und die Kerne entfernen. Die Flaschen unbedingt mit kochendem Wasser sterilisieren, damit das Öl lange haltbar bleibt.
  2. Anschließend die Schale der Orangen, den Ingwer sowie die Chilischoten in die vorbereiteten Glasflaschen geben. Die Ätherischen Öle Thymian+, Estragon+ und Rosmarin+ geben den besonderen Kick. 
  3. Nun die Flaschen mit dem Olivenöl auffüllen und mit dem Korken fest verschließen. Jetzt das Öl an einem dunklen, kühlen Ort mindestens zwei Wochen (optimal sind drei bis 4 Wochen) gut durchziehen lassen.
  4. Jetzt kannst du die Flaschen zum Verschenken beispielsweise mit einem Weihnachtskärtchen an einem Geschenk-Band und den Namen des Öls (wasserfester Gold-Edding) auf der Flasche beliebig verzieren. 

Rosmarin+, Thymian+, Estragon+: 100% reine, zum Essen geeignete Ätherische Öle-Mischung aus Nelke, Zitrone, Zimt, Eukalytus, Rosmarin (Hier erhältlich: https://yl.pe/ck7d – Nähere Infos: http://aetherischeoele.heikeholz.de – Bei Fragen: kontakt@heikeholz.de)

By |Dezember 11th, 2019|

Der 86. Podcast „Charisma & Persönlichkeit“ ist online: Beeilen versus genießen

Folge 86: Beeilen versus genießen

Reflektieren Sie mit mir über den Artikel in der Huffington-Post >Der Tag, an dem ich aufhörte „Beeil dich“ zu sagen<

Wer am Leben vorbeilebt, ist der Meinung, jede einzelne Minute optimal nutzen zu müssen. Alles dreht sich darum, seine Aufgaben zu erledigen, auf einen Bildschirm zu starren oder möglichst schnell von A nach B zu gelangen. Doch ganz egal, wie gut man seine Zeit und Kräfte auch aufteilt oder wie viele Dinge man gleichzeitig zu erledigen versucht – der Tag hat einfach nie genug Stunden, um alles schaffen zu können.

http://www.huffingtonpost.de/rachel-macy-stafford/der-tag-an-dem-ich-aufhoe_b_4656908.html

Hier zum Herunterladen, Abonnieren und Anhören:  https://www.heikeholz.de/html/charisma1.html

By |Januar 1st, 2018|

Der 107. Podcast „Charisma & Persönlichkeit ist online

Die Psychologie des Auskostens

HH-Podcast-Charisma-neuDer Alltag ist stressig, Probleme müssen bewältigt, Aufgaben erfüllt werden. Das Gute geht dabei oft unter. Erfolge werden schnell abgehakt, schöne Erlebnisse kaum registriert. Die Folge: Unser Seelenhaushalt gerät ins Ungleichgewicht. Die „Psychologie des Auskostens“ lehrt uns Wertschätzung für die in jedem Leben vorhandenen Momente der Freude.

Fred Bryant, der Entwickler dieser Philosophie, versteht die Fähigkeit, Freude zu genießen als direkten Gegenspieler zu Stress und Stressbearbeitung.

Quelle: Psychologie heute, Ausgabe Juli 2015

By |Januar 1st, 2018|