Raus aus dem Stress

Rein in die Entspannung

Michaela Engels und ich erzählen dir, wie du in deinem Alltag ganz schnell und einfach Druck loslassen, Ballast abwerfen und entspannen kannst.

Alltags-Stress kannst du mit dem Ätherischen Öl „Stress away“ und einer Achtsamkeits-Meditations-Übung gelassen begegnen und spürbare Leichtigkeit erfahren.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Anwenden dieser wunderbaren Übungen, um Stress abzubauen und mehr Leichtigkeit in dein Leben zu bringen. Bei Fragen schreibe mir einfach eine Mail kontakt@heikeholz.de

Möchtest du „Stress away“ direkt bestellen oder dich über die Anwendungen der Ätherischen Öle informieren? HIER findest du alle wichtigen Infos

 

 

 

 

By |März 17th, 2019|

Der 172. Podcast „Charisma & Persönlichkeit“ ist online

Das persönliche Lebensrad

Lernen Sie die vier Lebensbereiche kennen, auf die es im Leben ankommt. Erfahren Sie, wie Sie die 16 „Tortenstücke“ gut ausfüllen, um ein zufriedenes, glückliches Leben in Balance und Freude zu führen.

Buch Knips Dein Licht anWeitere Impulse für ein gesundes, ausgeglichenes Leben voller Leichtigkeit findest du in meinem Buch „Knips Dein Licht an“ – Hier einfach bestellen: https://www.heikeholz.de/die-autorin/

 

 

Hier geht’s zum Download: https://www.heikeholz.de/mediathek/podcast-charisma-und-personlichkeit/

By |Februar 20th, 2019|

Das Leben als spannende Flussfahrt

… oder stagniert es im stehenden Gewässer?

Lass dich von folgender Geschichte inspirieren (gelesen bei Hans-Peter Zimmermanns Powerletter):

Ein junger Mann steht am Ufer eines Flusses und spürt den unbändigen Drang, diesen zu erkunden. Er baut sich ein Floß und fährt los, voller Vorfreude auf sein Abenteuer. Nach einer Weile sieht er am Ufer eine Frau stehen, die ihn fasziniert. Er steuert sein Floß ans Ufer und wechselt mit ihr ein paar Worte. Die beiden sind sich auf Anhieb sympathisch, fühlen sich seelenverwandt, und es gibt keinen Grund, warum man nicht gemeinsam ein Stück dieser Flussfahrt genießen sollte.

In der Abenddämmerung legen sie an einer Flussbiegung an; hier wollen sie übernachten. Es ist eine fruchtbare Gegend. Es gibt Nüsse, Pilze und Beeren in Hülle und Fülle, und der Mann fängt einen großen Fisch fürs Abendbrot. Die beiden sind im siebten Himmel.

Am nächsten Morgen schauen sie sich an und sagen fast gleichzeitig: „Wollen wir nicht noch eine Nacht bleiben?“
„Klar, wir haben ja keine Eile. Und schließlich wollen wir genießen.“ Die beiden bleiben noch eine Nacht und noch eine, und nach einer Woche sagt der Mann: „Also, wenn wir noch bleiben, baue ich uns ein Dach für später, wenn es mal regnet, und eine Latrine wäre auch praktisch.“
Die beiden genießen ihr Leben an dieser Flussbiegung in vollen Zügen. Wochen vergehen, Monate, Jahre.

Eines Abends sieht die Frau den Mann nachdenklich am Ufer stehen und in die untergehende Sonne blicken.
„Was denkst du?“ fragt sie.
„Ich weiß nicht,“ sagt der Mann, „eigentlich wollten wir doch den Fluss erkunden. Mich würde schon interessieren, was da weiter unten ist, und irgendwann möchte ich das Meer sehen. Ich weiß, der Fluss führt uns dorthin.“
„Ja,“ sagt die Frau, „aber wir haben ja keine Eile. Es ist doch schön hier. Oder gefällt’s dir etwa nicht?“
„Doch, schon, aber…“
„Aber?“
„Ich erwarte mehr vom Leben.“
„Genüge ich dir nicht mehr, Schatz?“
„Doch, natürlich. Darum geht es doch nicht.“
„Ich habe gehört, weiter unten gibt es Stromschnellen und enge Schluchten. Da müssten wir das Floß wahrscheinlich sogar ein Stück weit tragen. Und was ist, wenn es dort nicht so viel zu essen gibt wie hier? Was ist, wenn das hier der paradiesischste Ort der ganzen Flusslandschaft ist?“
„Ja, hast ja recht. Aber irgendwann möchte ich trotzdem weiterziehen.“

Drei Sommer später, das Paar hat in der Zwischenzeit zwei Kinder zur Welt gebracht, steht die Frau eines Abends am Ufer und träumt.
Der Mann nähert sich von hinten, und da er weiß, was die Frau denkt, sagt er: „Jetzt können wir nicht weg. Die Kinder brauchen Nahrung. Und wer weiß, wie es weiter unten aussieht.“
„Ich weiß, Schatz,“ sagt sie, „ich weiß,“ und streichelt seinen Arm.

Und so vergehen die Jahre. Die Kinder, es sind inzwischen vier, sind groß geworden. Zwei haben sich ganz in der Nähe eigene Zelte und Latrinen eingerichtet, und zwei haben sich jeweils ein Floß gebaut und sind losgezogen in die weite Welt. Die beiden Alten stehen oft bei Sonnenuntergang am Ufer und fragen sich, wie der Fluss wohl weiter unten aussieht. Doch sie wissen, jetzt sind sie zu schwach, um die Stromschnellen zu bewältigen und ihr Floß durch die Engpässe zu tragen.
„Schade,“ sagen sie oft zueinander. „Wirklich schade. Eigentlich hätte es doch eine abenteuerliche Flussfahrt werden sollen.“

Welche Gedanken und Gefühle steigen in dir auf, wenn du diese Geschichte Revue passieren lässt? Fühlst du dich ein bisschen wie der Mann und die Frau in dieser Geschichte? Fragst du dich manchmal, wie du das Ruder noch herumreißen kannst? Beschleicht dich manchmal das Gefühl: Da geht noch mehr?

Wünscht du dir dazu Hilfe und Unterstützung von außen – ein Coach, der dich dabei begleitet?

Nimm einfach Kontakt zu mir auf – ich bin gerne für dich da :-)

Willst du mehr für dich und deine persönliche Weiterentwicklung tun?

Dann informiere dich hier: https://www.heikeholz.de/individualprogramm/

KNIPS DEIN LICHT AN – Mit Lebendigkeit und Leichtigkeit durchs Leben

Hier erfährst du, wie du in deine persönliche Kraft kommst und deine Gesundheit steigerst. Finde Antworten auf die Frage, wie du auf Dauer glücklich sein kannst und tief von innen heraus strahlst – das sogenannte Ur-Glück spürst.

So bringst du wieder Licht und Lebenssinn in dein Leben. Spüre wieder echte Lebensfreude und Begeisterung. Denn: Ein glückliches, erfülltes, erfolgreiches Leben ist dein Geburtsrecht!

By |Februar 3rd, 2019|

Der 170. Podcast „Charisma & Persönlichkeit“ ist online

Mut zur Veränderung

Heike Holz im Gespräch mit Daniela Schott

In diesem Interview erfährst du, mit welchen Hürden Daniela Schott Veränderungen gemeistert hat.

Lass dich inspirieren, wie sich dein Mindset und dein Handeln verändern kann.

Noch mehr Inspirationen für deine Traumkarriere erhältst du beim Traumkarrieren-Frauenkongress – hier geht’s zur Anmeldung: http://bit.ly/tkfk_heike_holz

Hier geht’s zum Download: https://www.heikeholz.de/mediathek/podcast-charisma-und-personlichkeit/

By |Januar 29th, 2019|

Es ist da: KNIPS DEIN LICHT AN – das Buch

Mehr Lebendigkeit, Lebensfreude und Leichtigkeit im Leben

Wie schön, dass es jetzt da ist: Mein neues Buch mit so vielen Ideen, wie dein Leben reicher und erfüllter wird – und das nicht nur kurzfristig, sondern so richtig als Langfrist-Projekt…. probiere es einfach aus, hier ist der Rückentext des Buches zum Inspirieren lassen und eine Leseprobe:

Knips dein Licht an – Mit Lebendigkeit und Leichtigkeit durchs Leben“ – Mit über 50 wertvollen, leicht umsetzbaren Profi-Tipps ist dieses Buch wie eine Reise zu Ihren persönlichen Möglichkeiten.

Schöpfen Sie Ihr Potenzial aus!

„Knips Dein Licht an“ bedeutet, dass Sie wieder so werden dürfen, wie Sie bei Ihrer Geburt gemeint waren: einzigartig und wunderbar – frei, absichtslos – ohne irgendwie sein zu müssen oder irgendwo hin zu müssen. Erfahren Sie step-by-step, wie Sie in Ihre persönliche Kraft kommen und Ihre Gesundheit steigern. Finden Sie Antworten auf die Frage, wie Sie auf Dauer glücklich sein können und tief von innen heraus strahlen – das sogenannte Ur-Glück spüren.

Bringen Sie Licht und Lebenssinn in Ihr Leben. Spüren Sie wieder echte Lebensfreude und Begeisterung. Denn: Ein glückliches, erfülltes, erfolgreiches Leben ist Ihr Geburtsrecht!

Und hier gibt’s die Leseprobe: https://www.heikeholz.de/produkte/buch-knips-dein-licht-an/

 

MerkenMerken

MerkenMerken

By |Juli 18th, 2018|

Weisheit des Alters

Annehmen was ist

Ein 92-jähriger Mann beschloss nach dem Tod seiner Frau, ins Altersheim zu gehen. Die Wohnung schien ihm zu groß, und er wollte für seine letzten Tage auch noch ein bisschen Gesellschaft haben, denn er war geistig noch in guter Verfassung.

Im Heim musste er lange in der Halle warten, ehe ein junger Mann zu ihm kam und mitteilte, dass sein Zimmer nun fertig sei. Er bedankte sich und lächelte seinem Begleiter zu, während er, auf seinen Stock gestützt, langsam neben ihm herging.
Bevor sie den Aufzug betraten erhaschte der Alte einen Blick in eines der Zimmer und sagte. „Mir gefällt es sehr gut.“ Sein junger Begleiter war überrascht und meinte, er habe doch sein Zimmer noch gar nicht gesehen.

Bedächtig antwortete der alte Mann. „Wissen Sie, junger Mann, ob ich den Raum mag oder nicht, hängt nicht von der Lage oder der Einrichtung, sondern von meiner Einstellung ab, von der Art, wie ich ihn sehen will. Und ich habe mich entschieden, glücklich zu sein. Diese Entscheidung treffe ich jeden Morgen, wenn ich aufwache, denn ich kann wählen.

Ich kann im Bett bleiben und damit hadern, dass mein Körper dies und jenes nicht mehr so reibungslos schafft – oder ich kann aufstehen und dankbar sein für alles, was ich noch kann. Jeder Tag ist ein Geschenk, und solange ich meine Augen öffnen kann, will ich sie auf den neuen Tag richten, und solange ich meinen Mund öffnen kann, will ich Gott danken für all die glücklichen Stunden, die ich erleben durfte und noch erleben darf.

Sie sind noch jung, doch nehmen Sie sich den Rat eines alten Mannes zu Herzen. Deponieren Sie alles Glück, alle Freude, alle schönen Erlebnisse als Erinnerungen auf einem Spezialkonto, um im Alter über einen Schatz zu verfügen, von dem Sie zehren können, wann immer Sie dessen bedürfen. Es liegt an Ihnen, wie hoch die Einlagen auf dem Konto sind. Ich verrate Ihnen noch zwei einfache Tricks, mit denen Sie ihr Konto rasch wachsen lassen können: Hegen Sie in Ihrem Herzen nur Liebe, und und in ihren Gedanken nur Freude. In dem Bewusstsein, so ein Konto zu besitzen, verliert die Zukunft ihre Ungewissheit und der Tod seine Angst.“

Der junge Mann hatte staunend zugehört und bedankte sich nun mit einem strahlenden Leuchten in seinen Augen. Freudig drückte er den Arm des Alten und meinte: „Vielen Dank, soeben habe ich ein Erinnerungs-Konto bei meiner Bank eröffnet, und dieses Gespräch ist die erste Einlage.“

Mit diesen Worten öffnete er die Tür, um dem neuen Bewohner sein Zimmer zu zeigen.
Mit einem Schmunzeln sagte dieser: „Mir gefällt es sehr gut.“

(Quelle unbekannt)

Willst du mehr für dich und deine persönliche Weiterentwicklung tun?

Dann informiere dich hier: https://www.heikeholz.de/individualprogramm/

 

Geschichten weisen uns den Weg

Wenn du Lust auf mehr weise Geschichten zum Inspirieren und Nachdenken hast, findest du eine große Sammlung auf meiner CD: Balsam für die Seele

 

By |Juni 29th, 2018|

Coaching und Wandern als besonderes Angebot – hier werden die Gedanken frei!

Unser Leben ist ein Weg

Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte. (Gustav Heinemann)

Unser Leben ist ein Weg. Doch von Zeit zu Zeit stehen wir an der Kreuzung und müssen Entscheidungen treffen.

Das hautnahe Erleben der Natur unterstützt Sie dabei, klarzusehen, Ideen zu generieren. Schon in eine 2-3 stündigen inspirierenden Wanderung sehen Sie Wegweiser für die nächsten Schritte und Lösungen, worüber Sie zuvor vielleicht wochenlang gegrübelt haben.

Nähere Infos

By |Mai 15th, 2018|

Ein totes Pferd reiten….

Kommt euch das irgendwie bekannt vor….? Ihr macht das natürlich nicht – doch die anderen…???

horse-301257

Ein totes Pferd reiten

Eine Weisheit der Dakota-Indianer besagt: „Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest,  steig‘ ab!“
Hört sich doch so simpel an, oder? Aber statt vom toten Pferd abzusteigen wurden in unserem beruflichen Leben viele Methoden und Strategien – zum Teil bis zur Perfektion – entwickelt, um dem Unausweichlichen doch ausweichen zu können. Kommt Dir die eine oder andere der folgenden Strategien vielleicht bekannt vor?

Wir besorgen uns eine stärkere Peitsche.
Wir sagen: „So haben wir das Pferd schon immer geritten“.
Wir gründen einen Arbeitskreis, um das Pferd zu analysieren.
Wir besuchen andere Orte, um zu sehen, wie man dort tote Pferde reitet.
Wir erhöhen die Qualitätsstandards für den Beritt toter Pferde.
Wir bilden eine Task-Force, um das Pferd wiederzubeleben.
Wir kaufen Leute von außerhalb ein, die angeblich tote Pferde reiten können.
Wir schieben eine Trainingseinheit ein um besser reiten zu können.
Wir stellen Vergleiche unterschiedlicher toter Pferde an.
Wir ändern die Kriterien, die besagen, dass ein Pferd tot ist.
Wir schirren mehrere tote Pferde gemeinsam an, damit wir schneller werden.
Wir erklären: „Kein Pferd kann so tot sein, das wir es nicht mehr reiten können.“
Wir machen eine Studie, um zu sehen, ob es bessere oder billigere Pferde gibt.
Wir erklären, dass unser Pferd besser, schneller und billiger tot ist als andere Pferde.
Wir bilden einen Qualitätszirkel, um eine Verwendung von toten Pferden zu finden.
Wir richten eine unabhängige Kostenstelle für tote Pferde ein.
Wir vergrößern den Verantwortungsbereich für tote Pferde.
Wir entwickeln ein Motivationsprogramm für tote Pferde.
Wir erstellen eine Präsentation in der wir aufzeigen, was das Pferd könnte,
wenn es noch leben würde.
Wir strukturieren um damit ein anderer Bereich das tote Pferd bekommt.
Wir stellen fest, dass die anderen auch tote Pferde reiten und erklären dies zum Normalzustand.
Wir sagen: „So sind wir schon immer geritten“.

Willst du mehr für dich und deine persönliche Weiterentwicklung tun?

Dann informiere dich hier: https://www.heikeholz.de/individualprogramm/

Der Weg zu einem erfüllten Leben

Mehr Tipps, wie du einem erfüllten, reichen Leben näher kommst und Herausforderungen positiv begegnest, findest du auch in meinem Buch „Glücklich sein verleiht Flügel“ – ein Buch, was wahrlich Flügel verleiht… :-)

MerkenMerken

By |April 25th, 2018|

Das Geheimnis glücklich sein

Leben von Innen heraus

Gerade bei Dr. Ingfried Hobert gelesen – sehr interessant:

Solange wir nach Reichtum und Macht streben, oder alles tun, um Aufmerksamkeit zu erregen, oder anderen zu gefallen – richtig zu sein, gut zu sein, besonders zu sein – all dies kostet uns viel Kraft und hält uns vom eigentlich Leben ab.

„Wenn du spürst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im größten Luxus lebst, nicht glücklich sein.“ (Dalai Lama)

IMG_3636

Willst du mehr für dich und deine persönliche Weiterentwicklung tun?

Dann informiere dich hier: https://www.heikeholz.de/individualprogramm/

Der Weg zu einem erfüllten Leben

Wege zum inneren Glück und zur inneren Zufriedenheit findest du auch in meinem Buch „Glücklich sein verleiht Flügel“ – ein Buch, was wahrlich Flügel verleiht… :-)
By |April 12th, 2018|